Sommer im Museum Sommer im Museum
Veröffentlicht: 6. Juli 2022 Aktualisiert: 6. Juli 2022
Das Erdölmuseum passt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – für alle die neugierig sind mehr zu lernen über diese Industrie die Norwegen zu einem so wohlstehenden Land gemacht hat.
Print Friendly, PDF & Email

Das Erdölmuseum passt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – für alle die neugierig sind mehr zu lernen über diese Industrie die Norwegen zu einem so wohlstehenden Land gemacht hat. Von der Geologie hin zur Ölpolitik und wie diese gesteuert wurde „die 10 Gebote“ und zur Entwicklung der Industrie und der harten Arbeit in diesem Wirtschaftsbereich. Aber auch über die Klimaherausvorderungen gibt es eine Ausstellung, das „Klima im Wandel“.

Aktivitäten für Kinder und Interaktivität für alle prägen die ganze Ausstellung. Wagst du es den Rettungsstrumpf herunterrutschen, vom oberen Bohrdeck und in die untere Etage?

Quizze und interaktive Spiele für verschiedene Altersgruppen, und ein kleines Geschenk als Preis gehört dazu.

Dinosaurier haben das Norwegische Erdölmuseum eingenommen! Zurzeit kann man hier 15 robotisierte Dinosaurier studieren, die sich bewegen und brüllen. Erdöl besteht nicht aus toten Dinosaurier, diese aber lebten auf der Erde als die Grundlage für das Erdöl entstand – somit waren sie Zeugen dieser Erdgeschichte. Durch die Ausstellung und der Geologie kann man lernen und verstehen, wie Tyrannosaurus Rex sich in der Landschaft bewegte, als sich die Kalklagen vor der Küste Norwegens bildeten und Ekofisk entstand. Auch fand man ein Fossil, ein Teil/Bein eines Plateosaurus in einer Kernprobe im Snorrefeld, dieses Knochenfossil kann man nun in der Ausstellung sehen.

Tyrrannosaurus rex og Triceratops horridus ins Museum. Foto: Shadé Barka Martins/Norsk Oljemuseum

Das Museum ist täglich, bis Ende August, von 10 – 19 Uhr geöffnet. Die Dinosaurier sind bis Ende September zu sehen.

Alles ist mit norwegisch und englischen Texten beschriftet und das Museum bietet „Wegweiser“ auf 11 verschiedene Sprachen an.

Das Norwegische Erdölmuseum ist auch geeignet für Besucher im Rollstuhl und mit Kinderwagen.

Der meist gelesene Artikel
Sommer im Museum