Über das museum Über das museum

Die Idee für ein Erdölmuseum entstand bereits in den 70-iger Jahren und Stavanger als die Ölhauptstadt Norwegens war für den Standort die natürliche Wahl. Am 20. Mai 1999 wurde das Museum nach fast 20 jähriger Planungs- und Sammlungsphase von König Harald eröffnet.
Sowohl die Ölindustrie als auch Gemeinde und Stadt haben zur Finanzierung beigetragen. Die Ausstellung, Bibliothek und Konferenzräume werden von der lokalen wie auch internationalen Ölindustrie vielseitig genutzt. Nicht nur für Schulklassen, Kindergärten und Vereine, sondern auch für Familien und Touristen aus der ganzen Welt bietet das Museum ein vielfältiges Angebot.

Siehe auch: Öffnungszeiten und Lageplan

Museumsbegleiter

Museumsbygget
Das Museum. Foto: Espen Grønli